Skip to main content

20-10-2020 nun ist er da der Lockdown im Berchtesgadener Land, Wut und Ärger überwiegen

Goldener Herbst

Es ist frustran ja es macht und wütend so die Wirtin einer Pizzeria im Markt von Berchtesgaden. Ja sie sind enttäuscht, das sich so viele Menschen nicht an die Sicherheitsregeln an die Vorsorgemaßnahmen gehalten haben und, das sie nun dafür sorgten, dass es zu dieser Eskalation der Situation kam.
Am Vormittag wenige Stunden vor dem Inkrafttreten der verschärften Maßnahmen wurden durch den Polizeichef Willi Handke Bereitschaftspolizisten unterwiesen in einer Ortsbegehung, um die Dienststelle zu entlasten.
Seit kurzem gilt in der gesamten Fußgängerzone ein Maskengebot und dennoch gibt es unzählige gerade ältere Menschen die immer noch keine Masken tragen.

Der Tourismus hatte sich nach dem langen Lockdown in Berchtesgaden relativ erholt und man hoffte nun gerade im goldenen Herbst, indem die Wälder rings um Berchtesgaden herum in einem besonderen Farbenspiel sich präsentieren und die Landschaft extrem schön macht, auf zusätzliche Gäste doch diese müssen nun heute Berchtesgaden bis 20 Uhr verlassen haben.

Zurück bleibt ein e ratlose Bevölkerung, wirtschaftstreibende die um ihre Existenzen fürchten und einen unermesslichen Schaden an der Marke Berchtesgaden.

Ja sogar so mancher Politiker in führender Position hatte sich in den letzten Wochen immer mehr zum Verschwörungstehoretiker erkohren und die Maßnahmen ja gar das Virus verleugnet und verharmlost. Nun nach unzähligen Feiern, gemeinsamen Treffen und völligem Weglassen der Schutzmaßnahme steht man vor einem Scherbenhaufen.
Ein Rang, den wir niemals haben wollten die Nummer eins in Ganz Deutschland so ein Wirtschaftststreibender, der nicht vor die Kamera wollte, doch wir sind es, wir sind die Nummer 1 in ganz Deutschland an Idioten wir sind jene, die es geschafft haben den kleinen Aufschwung, den wir uns erarbeiten, haben in den letzten Wochen mit aller Kraft zu zerstören.

Ja jene die nun auf den neuen Landrat schimpfen auf die Politiker vergessen, dass sie die Politiker nun mal nur reagieren müssen und es verantworten sollen was mit der Sicherheit der Bevölkerung passiert und sie sind nicht jene die den Virus ungehemmt verteilten.
Doch eine Schuld sucht man wie jüngst das Video eines Bürgermeisters bewiesen hat bei den anderen, die da draußen sind schuld die haben gefeiert die haben sich nicht daran gehalten. Umgekehrt schimpfen die von da Draußen die da drinnen haben einen Kraxensonntag veranstaltet und haben dort absolut nicht darauf geachtet Abstand zu halten sich zu schützen nein ein Frieden ein untereinander stark machen ist in weiter Ferne gerückt.

Das nun Berchtesgadener Land so in den Medien Mittelpunkt gerutscht ist das verärgert das verdutzt so manchen und es berietet auch sehr sehr vielen Sorgen sehr große Sorgen.

Viel Ärger über das was nun passiert jedoch weniger auf die Politiker sondern auf jene die es mit Gewalt erzwungen haben...

Gepostet von AKTIVNEWS am Dienstag, 20. Oktober 2020

Ja die Folgen der Unvernunft und des Egoismus einzelner führt nun zu einer drastischen Maßnahme im Landkreis mit weitreichenden Folgen gerade für die Wirtschaft

Gepostet von AKTIVNEWS am Montag, 19. Oktober 2020

Bericht: AKTIVNEWS_DE_01_001

Fotos: AKTIVNEWS_DE_01_001

Video: DE_01_001

Wollen Sie Bilder von diesem Fotograf erwerben? ferdinand.farthofer@aktivnews.de

O-Ton verfügbar!

0:00
0:00

Nutzen Sie kostenlos unseren Lokali-Upload für Ihre Bilder!
Informieren Sie uns schnell und unkompliziert über neue Ereignisse und Informationen.

LOKALI UPLOAD

Werbung