Skip to main content

20-01-2023 Führerloser Geisterzug rollt brennend 15 Kilometer weit in Richtung Salzburg

gegen Prellbock gelenkt

Eine Diesellok eines Zuges, der von Salzburg in Richtung München unterwegs war, geriet kurz nach Freilassing aus ungeklärter Ursache in Brand.
Die alarmierten Feuerwehren mussten jedoch mit ansehen, wie der Zug sich selbstständig machte und in Richtung Salzburg losrollte.
Das lichterloh brennende Fahrzeug rollte über rund 15 Kilometer in Richtung Salzburg und konnte erst durch geschicktes Stellen von Weichen in Freilassing rund 500 Meter vor der österreichischen Grenze auf ein Abstellgleis gelenkt werden. Dort prallte die Lok gegen ein Prellbock und brannte restlos aus. Wegen des Brandes war die Zugstrecke Salzburg, München über mehr als 5 Stunden unterbrochen.

Den Feuerwehren gelang es, den Zug in Freilassing zu löschen. Es entstand ein geschätzter Gesamtschaden von mindestens 8 Million Euro.

Bericht: AKTIVNEWS_DE_01_001

Fotos: AKTIVNEWS_DE_01_001

Video: DE_01_001

Wollen Sie Bilder von diesem Fotograf erwerben? ferdinand.farthofer@aktivnews.de

Bilder kaufen

Nutzen Sie kostenlos unseren Lokali-Upload für Ihre Bilder!
Informieren Sie uns schnell und unkompliziert über neue Ereignisse und Informationen.

LOKALI UPLOAD

Werbung