Skip to main content

19-05-2024 33-jährige Salzburgerin stürzt am Untersberg 25 Meter ab, dramatische Rettung

es musste schnell gehen

Der Notruf kam kurz nach 16 Uhr in die Rettungsleitstelle und er verhieß nichts Gutes, denn es wurde ein Absturz auf der Strecke Mittagsloch und Scheibenkaser gemeldet.

Person sei bewusstlos.

 

Solche Notrufe hatten die Bergretter aus Marktschellenberg schon oft erhalten und vielfach kamen sie dann zu spät, den das Gelände ist, absolut ausgesetzt und gefährlich. So rechnete man mit dem Schlimmsten, noch dazu waren Gewitter angesagt, im benachbartem Hohen Göll türmten sich die Gewitterwolken bereist enorm auf. Auch der aufkommende Wind gerade in der Nähe hunderte Meter hohen Felswände nahm zu.

So wurde der Salzburger Notarzthubschrauber Christophorus 6 angefordert und die Bergretter aus Marktschellenberg begaben sich zum Tal-Landeplatz an der Grenze in Marktschellenberg.

 

Nachdem der Hubschrauber dort geladen war, nahm er den Bergretter Stefan Obermeier auf und startet sofort Richtung Berg. Nach einem kurzen Überflug war die Einsatzstelle gefunden.

 

Als Zwischenlandeplatz nahm man den behelfsmäßigen Landeplatz an der Scheibenkaser Alm und hängte dort das Bergetau an den Hubschrauber. Mit diesem flog man zunächst den Notarzt und anschließend den Bergretter und den Flugretter des Hubschraubers zum Unfallopfer. Zwischenzeitlich war das große erleichterte aufatmen, regelrecht zu spüren. Den die Frau war ansprechbar und hatte diverse Prellungen erlitten. Sie war beim Abstieg von einer Klettertour in der Untersberg Südwand gestolpert und rund 25 Meter weit abgestürzt. Dabei hatte sich am Kopf verletzt und war benommen liegen geblieben.

Ihre Begleiter eilten ihr und setzten den Notruf ab. Sie konnten wegen schlechter Handyverbindung jedoch nicht genaueres schildern.

 

Nach der Rettung durch die Besatzung des Hubschraubers und des Bergretters wurde sie ins Unfallkrankenhaus Salzburg geflogen.

 

Ja, es ist ein hochalpiner Steig und ja leider haben wir da schon oft schlimme Unfälle gehabt.

Heute ist es wirklich gut ausgegangen und wir konnten die Frau, eine 33-jährige Österreicherin, gut ins Krankenhaus bringen.

 

Schilderte Stefan Obermeier den Einsatz am Untersberg, den er als Bergretter am Unfallort abarbeitete.

Bericht: AKTIVNEWS_DE_01_001

Fotos: AKTIVNEWS_DE_01_001

Video: DE_01_001

Wollen Sie Bilder von diesem Fotograf erwerben? ferdinand.farthofer@aktivnews.de

O-Ton verfügbar!

0:00
0:00

Nutzen Sie kostenlos unseren Lokali-Upload für Ihre Bilder!
Informieren Sie uns schnell und unkompliziert über neue Ereignisse und Informationen.

LOKALI UPLOAD

Werbung