Skip to main content

14-05-2021 klassischer Auffahrunfall sorgt, für extremen Stau, bei Piding

Übersehen

Der Moment der Unachtsamkeit und schon ist es passiert. Ein PKW muss wegen der Ampelschaltung stoppen und das nachfolgende Fahrzeug fährt auf.
Diese Konstellation fand heute Nachmittag auf der B20 in Piding Kreuzung Urwies statt. Der rege Verkehr von Bad Reichenhall kommend in Richtung Autobahn kam schon seit den Mittagsstunden immer wieder zum Erliegen. Dann passierte dieser Unfall und der Verkehrskollaps war perfekt.
Wegen des Ausfahrtunfalles, bei dem eine Person leicht verletzt, wurde bildete sich sofort in Stau der in alle Verkehrs führenden Straßen seien Auswirkungen hatte.

So staute sich vom Gablerknoten in Piding bis zur Unfallstelle der Verkehr ebenso wie von Freilassing kommen schon ab dem Hammerauer Berg und von Aufham kommend in Richtung Piding über mehr als 2 KM.
Aber auch auf die Autobahn hatte es enorme Folgen.
Da der gesamte Verkehr der von der Autobahn kommt in Richtung Piding Kreisverkehr fahren muss, um dann zurück Richtung Freilassing zu fahren staute sich so auch der Verkehr zurück auf die Autobahn.
So standen die Autos von Salzburg kommend ungefähr 300 Meter weit auf die Autobahn zurück. Von München kommend war der Stau sogar rund 2 Kilometer lang.
Die eingesetzte Feuerwehr Piding ließ den Verkehr wechselseitig an der Unfallstelle vorbeifließen jedoch bei der enormen Belastung der Straße brachte das nur wenig Entlastung.

Die Polizei hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen. Es entstand ein geschätzter Gesamtschaden von ca. 5.000 €.

Bericht: AKTIVNEWS_DE_01_001

Fotos: AKTIVNEWS_DE_01_001

Wollen Sie Bilder von diesem Fotograf erwerben? ferdinand.farthofer@aktivnews.de

Nutzen Sie kostenlos unseren Lokali-Upload für Ihre Bilder!
Informieren Sie uns schnell und unkompliziert über neue Ereignisse und Informationen.

LOKALI UPLOAD

Werbung