Skip to main content

13-07-2022 Junger Kroate weicht Tier auf Fahrbahn aus und prallt gegen Baum

schwer verletzt

Zu einem dramatischen Verkehrsunfall ist es in den frühen Morgenstunden gegen 03.30 Uhr bei Freilassing gekommen.
Ein junger Kroate war mit seinem Auto 8Niederländische Zulassung) von Laufen kommend in Richtung Frielassing unterwegs als er ca. 300 Meter vor Freilassing Nord einem Tier ausgewichen ist.
Dieses abrupte Lenkmanöver wurde ihm jedoch zum Verhängnis.
So kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und nach dem sein Fahrzeug rund 30 Meter entlang es Bankett fuhr, krachte der PKW frontal gegen einen dicken Baum der am Straßenrand stand.

Die Wucht des Aufpralls war der Art heftig, dass sich die Front des PKW um den Baum wickelte und der junge Lenker trotz angelegtem Sicherheitsgurt mit seinem Körper das Lenkrad nach unten verbog.

Der Laderaum des Kleintransporters war mit viel Gepäck beladen, das durch die Wucht des Aufpralls nach vorne geschleudert wurde und die Trennwand zwischen Laderaum und Fahrgastraum durchschlug.

Wie durch ein Wunder konnte der schwer Verletzte sich noch selbst aus dem Fahrzeug befreien, jedoch musste er noch am Unfallort intensivmedizinisch behandelt werden, bevor er unter Voranmeldung in einen Schockraum eines Salzburger Klinikums gebracht wurde.

Er erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen.
Die alarmierte freiwillige Feuerwehr Freilassing rückte mit 21 Einsatzkräften zum Unfallort aus, sie musste glücklicherweise keine Personen mehr aus dem Fahrzeug befreien. Jedoch musste sich die seitliche Schiebetüre des Laderaums mit dem Hydraulischen Rettungsspreizer öffnen, da nicht auszuschließen war das sich Personen oder Tiere in diesem Befanden.

Des Weiteren sperrten sie die Bundesstraße und richteten eine örtliche Umfahrung ein, stellten den Brandschutz sicher und banden auslaufende Betriebsstoffe.

Die Polizei Freilassing hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen. Im Bereich der Unfallstelle ist häufig ein Wildwechsel und so ist die Aussage des jungen Lenkers zur Polizei, dass er einem Wildtier ausgewichen ist, plausibel.
Am PKW entstand ein Totalschaden, er musste abgeschleppt werden. Der Alleebaum wurde schwer beschädigt.

Die B20 war rund 2,5 Stunden nur erschwert passierbar.
Durch den geringen Verkehr kam es zu keine Staus.

Bericht: AKTIVNEWS_DE_01_001

Fotos: AKTIVNEWS_DE_01_001

Video: DE_01_001

Wollen Sie Bilder von diesem Fotograf erwerben? ferdinand.farthofer@aktivnews.de

Nutzen Sie kostenlos unseren Lokali-Upload für Ihre Bilder!
Informieren Sie uns schnell und unkompliziert über neue Ereignisse und Informationen.

LOKALI UPLOAD

Werbung