Skip to main content

08-01-2023 heftiger Auffahrunfall mit drei Fahrzeugen, 12 Insassen, 1 Hund! 4Verletzte

E Call löst Großalarm aus

Polizeibericht 

Anger/ A8 Ost - Vollsperre nach Auffahrunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen

 

Am Sonntagabend, 08.01.2023, ereignete sich auf der A8 Ost kurz vor der Ausfahrt Anger ein Auffahrunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen. Durch den Verkehrsunfall wurden insgesamt vier Personen leicht verletzt. Eine medizinische Versorgung vor Ort war für die Verletzen ausreichend. Es entstand insgesamt ein Sachschaden an den beteiligten Fahrzeugen von geschätzten 60.000 Euro.

 

Am Sonntagabend gegen 18:00 Uhr befuhr ein 76-jährige Hesse mit seinem Mercedes die linke Spur der A8 Ost in Fahrtrichtung München. Als dieser verkehrsbedingt etwa auf Höhe der Ortschaft Anger stark bremsen musste, fuhr ihm ein 27-jähriger Rumäne mit einem Kleinbus hinten auf. Hierdurch wurden jeweils zwei Insassen aus den beiden Fahrzeugen leicht verletzt. Unmittelbar nach dem ersten Zusammenstoß konnte ein 60-jähriger Österreicher ebenfalls aufgrund zu geringen Sicherheitsabstands seinen BMW nicht mehr rechtzeitig abbremsen und fuhr dem Rumänen hinten auf.

Vor allem leichte Schmerzen in der Wirbelsäule sowie Kopfschmerzen waren die Unfallfolgen. Hierbei war eine medizinische Versorgung vor Ort durch den Rettungsdienst ausreichend.

Alle drei Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten daher von ortsansässigen Abschleppunternehmen von der Fahrbahn entfernt werden.

Zunächst musste die A8 Ost in Fahrtrichtung München für etwa 30 Minuten komplett gesperrt werden und war anschließend bis etwa 19:45Uhr nur einspurig befahrbar. Die Feuerwehr Piding war mit 31 Einsatzkräften und fünf Fahrzeugen als auch die Autobahnmeisterei Siegsdorf mit drei Personen und drei Fahrzeugen zur Absicherung der Unfallstelle beziehungsweise Verkehrsregelung im Einsatz.

 

Die Unfallaufnahme erfolgte durch die Verkehrspolizeiinspektion Traunstein, welche durch die ersteintreffenden Polizeistreifen der Grenzpolizei Piding aufgrund der insgesamt involvierten 14 Fahrzeuginsassen und des Schadensausmaßes zur schnelleren Abarbeitung unterstütz wurden. 

Bericht: AKTIVNEWS_Polizei OBBS

Fotos: AKTIVNEWS_DE_01_001

Video: DE_01_001

Wollen Sie Bilder von diesem Fotograf erwerben? ferdinand.farthofer@aktivnews.de

Nutzen Sie kostenlos unseren Lokali-Upload für Ihre Bilder!
Informieren Sie uns schnell und unkompliziert über neue Ereignisse und Informationen.

LOKALI UPLOAD

Werbung