Skip to main content

07-05-2021 Arbeiter stürzt von Gerüst in den Tod auf Krankenhausbaustelle.

sofort Tod

Tödlicher Arbeitsunfall in Traunstein


TRAUNSTEIN. Am Freitagvormittag des 07. Mai 2021 stürzte ein Mann bei Arbeiten am Klinikum Traunstein aus großer Höhe und verstarb noch an der Unfallstelle. Die Kriminalpolizei Traunstein untersucht jetzt den Unfall.


Gegen 10.45 Uhr wurde ein schwerer Arbeitsunfall am Klinikum Traunstein mitgeteilt.


Ein Arbeiter stürzte aus großer Höhe auf den Boden und verletzte sich dabei so schwer, dass er noch am Unfallort seinen schweren Verletzungen erlag.


Beamte der Kriminalpolizeiinspektion Traunstein haben nun unter der Sachleitung der Staatsanwaltschaft Traunstein die Ermittlungen zu den genauen Umständen des Arbeitsunfalles übernommen.


UPDATE – UPDATE – UPDATE – UPDATE – UPDATE


Bei dem tödlich verunglückten Arbeiter handelt es sich um einen 36-jährigen Portugiesen, der in Österreich wohnhaft war.


Nach ersten Erkenntnissen aus den kriminalpolizeilichen Ermittlungen stürzte der Mann bei Abbauarbeiten eines Gerüsts aus großer Höhe und erlitt dabei die bereits oben erwähnten tödlichen Verletzungen.


Die Ermittlungen des Fachkommissariats 1 der Kripo Traunstein sind indes unter der Sachleitung der Staatsanwaltschaft noch nicht abgeschlossen. Zur Klärung des genauen Unfallhergangs wurden von Seiten der Staatsanwaltschaft zudem entsprechende Gutachten in Auftrag gegeben.

Gepostet von AKTIVNEWS am Freitag, 7. Mai 2021

Bericht: AKTIVNEWS_DE_01_001

Fotos: AKTIVNEWS_DE_01_001

Wollen Sie Bilder von diesem Fotograf erwerben? ferdinand.farthofer@signal-iduna.net

Nutzen Sie kostenlos unseren Lokali-Upload für Ihre Bilder!
Informieren Sie uns schnell und unkompliziert über neue Ereignisse und Informationen.

LOKALI UPLOAD

Werbung