Skip to main content

02-04-2022 18-jähriger Fahranfänger kommt von winterlicher Bergstraße ab und stürzt in Bergwald

Geschleudert

Wohl seine Unerfahrenheit und die winterlichen Fahrverhältnisse sowie zu hohe Geschwindigkeit wurden einem 18-Jährigen aus dem Landkreis Traunstein am Abend auf der Rossfeldstraße zum Verhängnis.
Der Junge unerfahrene PKW Lenker war alleine im Fahrzeug unterwegs als er kurz nach dem Weiler Pechhäusel Talwärts nach einer Rechtskurve ins Schleudern geriet.
Der Junge Mann schlitterte dabei quer über die Fahrbahn nach links und stürzte anschließend die Böschung herab.
Dabei krachte sein quer schleudernde PKW mit der Beifahrerseite voran gegen mehrere Bäume, wurde nochmals um 90 Grad gedreht und blieb rund 5 Meter unterhalb an weiteren Bäumen im Bergwald hängen.
Am PKW entstand ein Totalschaden. Zwei weitere junge Männer aus dem Raum Traunstein kamen als einer der ersten an die Unfallstelle und halfen dem jungen Mann sich aus seinem Fahrzeug zu befreien. Die alarmierte Feuerwehr musste den PKW nicht mehr sichern, da dieser nicht weiter abzustürzen drohte und konnte nach dem sie die Batterie abgeklemmt, hatte die, Einsatzstelle wieder verlassen. Der PKW Lenker verletzte sich bei dem Unfall unbestimmten Grad und wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Zur Bergung des verunfallten PKW wurde ein Abschleppdienst verständigt, der das völlig zertrümmerte Auto barg.

Zum Zeitpunkt des Unfalles herrschte dichtes Schneetrieben und die Fahrbahn war Schnee bedeckt.

Die Polizei Berchtesgaden hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen.

Bericht: AKTIVNEWS_DE_01_001

Fotos: AKTIVNEWS_DE_01_001

Video: DE_01_001

Wollen Sie Bilder von diesem Fotograf erwerben? ferdinand.farthofer@aktivnews.de

Nutzen Sie kostenlos unseren Lokali-Upload für Ihre Bilder!
Informieren Sie uns schnell und unkompliziert über neue Ereignisse und Informationen.

LOKALI UPLOAD

Werbung