Skip to main content

13.08.15 Maschinenhalle vollständig abgebrannt

Kripo ermittelt

TACHING AM SEE, Lkr. Traunstein. Am späten Mittwochabend, 12.08.15, ist eine freistehende landwirtschaftliche Maschinenhalle im Ortsteil Mönchspoint vollständig abgebrannt. Der entstandene Sachschaden wird auf mindestens 150.000 Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei Traunstein übernahm die Ermittlungen zur Brandursache.

 

Am Mittwochabend alarmierte die Integrierte Leitstelle gegen 22.35 Uhr zahlreiche regionale Feuerwehren und den Rettungsdienst. Eine landwirtschaftliche Maschinenhalle war im Gemeindebereich Taching am See, Ortsteil Mönchspoint, in Brand geraten. In der Halle waren mehrere Maschinen, Holzpellets, Brennholz und Stroh gelagert, die den Flammen zum Opfer fielen. Die Maschinenhalle stürzte während der Löscharbeiten ein und war von den mehr als 200 Einsatzkräften nicht mehr zu retten.

 

Der entstandene Sachschaden wird derzeit auf mindestens 150.000 Euro geschätzt. Der Brandort liegt etwa 300 Meter von den angrenzenden Häusern entfernt, Personen wurden nicht verletzt. Der Kriminaldauerdienst (KDD) übernahm noch in der Nacht die Ermittlungen zur Brandursache, die am heutigen Donnerstag vom Fachkommissariat der Kripo Traunstein fortgesetzt wurden.

Bericht: AKTIVNEWS_Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Fotos: AKTIVNEWS_Symbolbild

» ACHTUNG SYMBOLBILDER!

Nutzen Sie kostenlos unseren Lokali-Upload für Ihre Bilder!
Informieren Sie uns schnell und unkompliziert über neue Ereignisse und Informationen.

LOKALI UPLOAD

Werbung