//
Skip to main content

26-07-2017 Großbrandalarm in Privatklinik, 150 Einsatzkräfte bekämpfen Dachstuhlbrand

Bauarbeiten Ursächlich???

es war kurz nach 16.00 Uhr als im Tennengau in Bad Vigaun Hallein Kuchl und Umgebung die Sirenen der Feuerwehren aufheulten.

Auf dem Gelände der Privatklinik Bad Vigaun und der angeschlossenen Terme und Reha Einrichtung, brach auf einem Teil ein derzeit in Generalsanierung befindliche ist, ein Feuer aus.

Auf einer Größeren Fläche brannte das erst kürzlich neuerrichtete Dach des Zwischengebäudeteiles Rehaklinik und Therme.


Nur unter schweren Atemschutz konnte die Feuerwehr die Flammen unter dem Blechdach bekämpfen.

Dazu musste mit Hilfe der Kräne der Baustelle die Dachhaut abgehoben werden und teilweise die Verschalung aufgesägt werden.

Dichte Rauchwolken zogen über Bad Vigaun hinweg, doch gelang es der Feuerwehr die Flammen einzudämmen und zu löschen.

Glücklicherweise wurde niemand bei dem Feuer verletzt so konnte sich das Rotkreuz auf die Absicherung der Einsatzkräfte konzentrieren.


Die Brandermittler des Landeskriminalamtes haben noch während des Einsatzes die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.


Nach ersten Einschätzungen dürfte der Schaden höher als 50.000 betragen jedoch muss zunächst die Schadenserhebung abgeschlossen sein.


Wieso der Brand ausgebrochen ist ist noch entgegenstand der Ermittlungen jedoch auch Bauarbeiten nicht auszuschließen.

Bericht: AKTIVNEWS_DE_01_001

Fotos: AKTIVNEWS_DE_01_001

Video: DE_01_001

O-Ton verfügbar!

0:00
0:00

Nutzen Sie kostenlos unseren Lokali-Upload für Ihre Bilder!
Informieren Sie uns schnell und unkompliziert über neue Ereignisse und Informationen.

LOKALI UPLOAD

Werbung