Skip to main content

23-03-2018 Großbrand vernichtet Landwirtschaft

Niedergebrannt

Am 22. März 2018, kurz nach 22:00 Uhr, brach vermutlich im Heuboden eines landwirtschaftlichen Anwesens in Seekirchen ein Brand aus. Der Brand wurde von den Bauersleuten selbst entdeckt, der Bauer verständigte selbst die Einsatzkräfte.
Die Familie konnte das direkt an das Wirtschaftsgebäude angeschlossene Haus rechtzeitig verlassen. Die Bauersfamilie versuchten gemeinsam mit Helfer noch das Vieh ins Freie zu bringen, vermutlich gelang es alle Tiere zu retten.
Die Flammen breiteten sich rasch über das gesamte Wirtschaftsgebäude und das angebaute Wohnhaus aus. Es wurde Alarmstufe 3 ausgelöst, wobei die Feuerwehren der Nachbarsgemeinden mit 124 Mann und 20 Fahrzeugen im Einsatz waren. Sie konnte trotz raschem Eingreifen die vollständige Zerstörung des Wirtschaftsgebäudes und des Wohnhauses nicht mehr verhindern. Nach bisherigem Erhebungsstand kamen bei dem Großbrand keine Personen zu Schaden. Zur Brandursache können derzeit noch keine Angaben gemacht werden.

Bericht: AKTIVNEWS_PI Salzburg

Fotos: AKTIVNEWS_DE_01_001

Video: DE_01_001

Nutzen Sie kostenlos unseren Lokali-Upload für Ihre Bilder!
Informieren Sie uns schnell und unkompliziert über neue Ereignisse und Informationen.

LOKALI UPLOAD

Werbung