Skip to main content

23-03-2018 7 jährige Spürnase ,,Eiko,, ermittelt in Brandruiene

17 verschiedene Brandbeschleuniger

Der 7 Jährige Belgische Schäferhund ,,Eiko,, kommt immer dann zum Einsatz wenn es unklar ist warum es gebrannt hatte und wenn es verheerende Folgen hat.

So nun auch bei dem Großbrand in Seekirchen, der ,,Hiaslbauer,, brennt in der Nacht komplett nieder ein richtiges Flammeninferno vernichtet nicht nur das Landwirtschaftliche Stallgebäude neien auch das Wohnhaus wird völlig vernichtet.


Nun ist es Aufgabe von der Spürnase durch die Brandruine zu schnüffeln und nach eventuellen Brandbeschleunigern zu suchen.


Ganze 17 Verschiedene Brandbeschleuniger wie Benzin Petroleum , Kerosin und vieles mehr kann er Hund erschnüffeln.

Mit Sieben Jahren ist er schon ein sehr erfahrener Hund und ein durchaus erfolgreich.

Der Hundeführer Walter Stütz und ,,Eiko,, sind ein eingespieltes Team und so sollen sie nun auch in Seekirchen mit helfen die Brandursache aufzuklären.

Sie kommen nicht grundlegend deswegen zum Einsatz das es den Verdacht der Brandlegung der fahrlässigen oder vorsätzlichen Brandstiftung gibt nein primär um es einfach schon auszuschließen.



Neben ,,Eiko,, haben natürlich auch die Brandermittler des Landeskriminalamtes die Ermittlungen aufgenommen es wird von einem Schaden der mehrere Hunderttausend Euro beträgt ausgegangen. Zur Ursache konnte am Mittag noch keine Schlüsse gezogen werden.

Der ,,Hiaslbauer,, brannte innerhalb weniger Minuten in voller Ausdehnung und die Flammen schlugen enorm schnell auf das Wohnhaus über.

Bericht: AKTIVNEWS_DE_01_001

Fotos: AKTIVNEWS_DE_01_001

Video: DE_01_001

Nutzen Sie kostenlos unseren Lokali-Upload für Ihre Bilder!
Informieren Sie uns schnell und unkompliziert über neue Ereignisse und Informationen.

LOKALI UPLOAD

Werbung