Skip to main content

21-07-2017 abgerissener Bolzen sorgt für Feuerwehreinsatz auf der Autobahn

80 Liter Hydraulik Öl

 

schlichtweg eine abgerissene Schraube (Bolzen) war die Ursache für einen Feuerwehreinsatz auf der Westautobahn Höhe Klessheim.

 

Der Spezial LKW der Betonbauelemente transportieren kann verlor nach dem er durch den Umwelttunnel Liefering in Fahrtrichtung München gefahren war einen seiner Hydraulik Tanks .

 

Die Halterung des Tanks riss an zwei stellen ab und der Tank schlug noch ma Fahrzeug hängend (an zwei weiteren Schrauben) auf die Fahrbahn auf.

 

Dabei riss die Verbindung zum Tank ab und das Hydrauliköl ergoss sich auf den Pannenstreifen den der Lenker sofort ansteuerte als er das Malheur entdeckte.

 


 

Die Berufsfeuerwehr musste das ausgelaufene Motorenöl binden, weswegen die Autobahnmeisterei den Pannenstreifen und den ersten Fahrstreifen sperren ließ.

 

Die Autobahnpolizei hat den Technischen Defekt aufgenommen.

 


 

Die Autobahn wurde noch vom Umweltrelevanten des Lands auf eine Umweltschädigung untersucht jedoch durch das sehr schnelle eingreifen der Asfinag Mitarbeiter und der Feuerwehr wurde ein Umweltgefährdung zur Gänze ausgeschlossen

 


Die Berufsfeuerwehr musste das ausgelaufene Motorenöl binden, weswegen die Autobahnmeisterei den Pannenstreifen und den ersten Fahrstreifen sperren ließ.

Die Autobahnpolizei hat den Technischen Defekt aufgenommen.


Die Autobahn wurde noch vom Umweltrelevanten des Lands auf eine Umweltschädigung untersucht jedoch durch das sehr schnelle eingreifen der Asfinag Mitarbeiterund der Feuerwehr wurde ein Umweltgefährdung zur Gänze ausgeschlossen.

Bericht: AKTIVNEWS_DE_01_001

Fotos: AKTIVNEWS_DE_01_001

Video: DE_01_001

O-Ton verfügbar!

0:00
0:00

Nutzen Sie kostenlos unseren Lokali-Upload für Ihre Bilder!
Informieren Sie uns schnell und unkompliziert über neue Ereignisse und Informationen.

LOKALI UPLOAD

Werbung