//
Skip to main content

16-12-2017 schwerer Auffahrunfall, Unfalllenker war schwerst alkoholisiert

zwei Verletzte

Verkehrsunfall mit Personenschaden und Alkoholisierung auf der Westautobahn im Gemeindegebiet von Wa

Am 16.12.2017, um 19.45 Uhr lenkte ein 32-jähriger deutscher Staatsangehörige aus Radstadt seinen Klein-Lkw Westautobahn im Gemeindegebiet von Wals in Richtung Wien.
Dabei kollidierte er mit dem vor ihm fahrenden Klein-LKW des 50-jährigen tunesischen Staatsangehörigen aus Hallein. Er schob den vor ihm fahrenden Klein-LKW gegen die rechte Leitplanke. Der Halleiner wurde verletzt in das Unfallkrankenhaus Salzburg eingeliefert. Ein durchgeführter Alkovortest ergab einen Wert von 0,00 mg/l Atemluft.
Bei dem leicht verletzten Radstädter ergab der durchgeführte Alkotest ein Ergebnis von 0,88 mg/l. Der Führerschein wurde an Ort und Stelle abgenommen.
Am beiden Klein-Lkw entstand Totalschaden in bis dato unbekannter Höhe. Beide Fahrzeuge wurden durch die Abschleppfirmen abtransportiert.
Während der Aufräumarbeiten durch die Berufsfeuerwehr Salzburg von 19:50 Uhr bis 21:00 Uhr waren zwei Fahrstreifen gesperrt.

Bericht: AKTIVNEWS_PI Salzburg

Fotos: AKTIVNEWS_DE_01_001

Nutzen Sie kostenlos unseren Lokali-Upload für Ihre Bilder!
Informieren Sie uns schnell und unkompliziert über neue Ereignisse und Informationen.

LOKALI UPLOAD

Werbung