//
Skip to main content

16-08-2017 Schutzengel leisten perfekte Arbeit keine Verletzten bei spektakulärem Crash

Überschlag bei Auffahrunfall

Die Verkettung lauter kleiner Unachtsamkeiten führten am Vormittag auf der B21 bei Mellek zu einem spektakulären Verkehrsunfall.

Zunächst wollte im dichten Reiseverkehr ein Amstettner Urlauber PKW nach links zur Fischräucherei abbiegen und blieb verkehrsbedingt stehen.

Ein nachfolgender Salzburger Vertreter übersah die Situation und wich in letzter Sekunde nach Rechts ins Bankett aus jedoch dort fuhr sein PKW auf eine ansteigende Schutzleitplanke auf.

Ein weiterer nachfolgender Deutscher Urlauber PKW jedoch übersah ebenso die ituation und versuchte nun ebenso nach rechts auszuweichen.

Dabei rammte er zunächst den Salzburger PKW der durch den Anprall nun über die Leitschiene stürzte und überschlagen knapp oberhalb eines kleinen Bachlaufes auf dem Dach zum liegen kam.

Der Deutsche Urlauber PKW rammte aber auch den Amstettner PKW und landete dann auf der Leitschiene hängend.


Wie durch ein Wunder wurde keiner der 7 Beteiligten Fahrzeuginsassen verletzt.

Trotz des heftigen Aufprall blieben alle Insassen unverletzt es blieb bei erheblichen Sachschaden.


Der Alarmierte Rettungsdienst konnte unverrichteter Dinge wieder einrücken.


Die freiwilligen Feuerwehren aus Schneizlreut und aus dem benachbarten Österreich aus Unken waren mit 28 Einsatzkräften im Einsatz.

Sie richteten im dichten Urlauberverkehr eine einseitige Verkehrsreglung ein stellten den Brandschutz sicher und halfen bei der Bergung der Unfallfahrzeuge.



Die Polizei Bad Reichenhall hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

Bericht: AKTIVNEWS_DE_01_001

Fotos: AKTIVNEWS_DE_01_001

Video: DE_01_001

Nutzen Sie kostenlos unseren Lokali-Upload für Ihre Bilder!
Informieren Sie uns schnell und unkompliziert über neue Ereignisse und Informationen.

LOKALI UPLOAD

Werbung