//
Skip to main content

14-08-2017 Überhohlmanöver löst Kettenreaktion aus, zwei verletzte bei Kollision.

Erschrocken

Zwei verletzte sind die folge eines Überholmanövers und eine daraus entstandene Kettenreaktion.

Am Späten Nachmittag ereignete sich auf der Leopoldtalstraße bei Bayerischgmain ein Unfall der ursprünglich mit einem Überholmanöver begann.

Ein PKW war von Marzoll kommend in Richtung Bayerischgmain unterwegs als er zwei weitere Fahrzeuge überholte.

Beim wieder einscheren erschrak die überholte und machte eine abrupte Bremsung die wiederum der Lenker des hinter ihr fahrenden PKW übersah und der Frau auffuhr.

Dabei wurden zwei Personen verletzt und mussten vom Rettungsdienst ins Krankenhaus nach Bad Reichenhall gebracht werden.


Die freiwillige Feuerwehr Bayerischgmain musste mit 15 Einsatzkräften und Drei Einsatzfahrzeugen zur Fahrbahnreinigung und Verkehrsreglung ausrücken.

Die Polizei ermittelt nun den genauen Unfallhergang.

Bericht: AKTIVNEWS_DE_01_001

Fotos: AKTIVNEWS_DE_01_001

Nutzen Sie kostenlos unseren Lokali-Upload für Ihre Bilder!
Informieren Sie uns schnell und unkompliziert über neue Ereignisse und Informationen.

LOKALI UPLOAD

Werbung