//
Skip to main content

09-07-2017 schwere Kollision Motorradfahrer prallt ins Heck eines PKW, 2 Schwerverletzte

Hubschraubereinsatz

Verkehrsunfall mit Verletzung auf der B158

Am 9. Juli 2017 um ca. 12.40 Uhr kam es auf der B 158 Wolfgangsee Bundesstraße im Gemeindegebiet St. Gilgen Gschwand zu einem Verkehrsunfall mit 3 beteiligten Fahrzeugen und zwei verletzen Personen.
Eine 25-jährige Pkw Lenkerin fuhr Richtung Strobl, als der vor ihr fahrende Pkw die Geschwindigkeit verringerte und letztendlich anhielt, da ein anderer Lenker nach links abbiegen wollte. Dies war ihm jedoch auf Grund des Gegenverkehrs nicht möglich. Ein 29-jähriger nachkommender Motorradlenker prallte gegen die stehenden Fahrzeuge. Er und seine 25-jährige Mitfahrerin kamen zu Sturz, schlitterten mehrere Meter über die Gegenfahrbahn und blieben dort schwer verletzt liegen. Das Motorrad wurde gegen einen entgegenkommenden Pkw geschleudert und beschädigte diesen.

Der Motorradlenker wurde in das Krankenhaus Bad Ischl gebracht. Seine Mitfahrerin wurde mit dem Rettungshubschrauber in das Unfallkrankenhaus Salzburg geflogen.
Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr St. Gilgen waren mit den Aufräumarbeiten beschäftigt. Die Unfallstelle war nicht passierbar und es kam auf der B 158 zu massiven Stauungen in beide Fahrtrichtungen.

Bericht: AKTIVNEWS_POLIZEI Salzburg

Fotos: AKTIVNEWS_DE_01_001

Nutzen Sie kostenlos unseren Lokali-Upload für Ihre Bilder!
Informieren Sie uns schnell und unkompliziert über neue Ereignisse und Informationen.

LOKALI UPLOAD

Werbung