//
Skip to main content

09-07-2017 Marktschellenberger Kirtag, wenn der Ort feiert

Beengte Verhältnisse

 

Er ist Tradition und das schon seit mehr als einem Halben Jahrhundert der Marktschellenberger Kirtag. Immer am Ersten Wochenende des Juli eines Jahres findet dieser offenen Markt mit unzähligen Verkaufsständen und Buden in Marktschellenberg statt. So wird der Ort an den zwei Tagen des Kirtages zu einem Gewusel an Menschen und bis zu 3000 Menschen strömen durch den Ort.

 


 

In dem Jahr jedoch haben ein Teil der Anwohner wirklich Bauchschmerzen den aufgrund der Baumaßnahmen gibt es für den Ortsteil Richtung Ettenberg und auch dem Ettenberg nur ein sehr schmale Zufahrt und im falle eines Brandes ist die Zufahrt mit Feuerwehr LKW definitiv nicht gegeben dann müssen die Stände auf der Brücke zurückgebaut werden die Menschenmassen weg gedrängt werden damit die Großen Fahrzeuge passieren können selbiges gilt für den Rettungswagen der keine Chance hätte die Enge Kurvenzufahrt durch den Ort zu meistern.

 

So stimmte es sehr bedenklich das in Zeiten der Brandschutz Diskussionen und der Rettungswege die Veranstaltung so genehmigt wird und wurde. Doch im Nachhinein konnte man feststellen es ist nichts passiert und an den Zwei Tagen musste die Feuerwehr und der Rettungsdienst nicht in den Ortsteil anrücken und so war es wieder ein Fest für den Ort und ein gerade für Kinder unvergesslicher Kirtag.

Bericht: AKTIVNEWS_DE_01_001

Fotos: AKTIVNEWS_DE_01_001

Nutzen Sie kostenlos unseren Lokali-Upload für Ihre Bilder!
Informieren Sie uns schnell und unkompliziert über neue Ereignisse und Informationen.

LOKALI UPLOAD

Werbung