Skip to main content

06-10-2017 Der Winter kehrt ein, Kälteeinbruch Schneefallgrenze sinkt auf 1000 Meter

Achtung Lawinengefahr steigt

es ist ein beeindruckendes Naturschauspiel was sich am Himmel über den Alpen abspielt durch das Sturmtief Xavier.

Die Wolken werden in rasendem Tempo über die Berggipfel und dem Firmament getrieben und in Kombination mit der Sonne kann man sogar den Bergkristall der im Gipfelkreuz des Hohen Göll eingebettet ist, glitzern sehen.

Dieses Naturschauspiel bringt auch einen massiven Temperatursturz und damit auch viele Niederschläge die sogar ab 1000 Metern in Schneefällen niedergehen werden.


War doch im September nach dem ersten Wintereinbruch ein Holländer durch eine Lawine in den Berchtesgadener Bergen gestorben so droht nun erneut eine erbliche Lawinengefahr und es ist abzuraten in höheren Lagen in den nächsten Tagen Bergtouren zu unternehmen.

Die Nötige Bindung der Schneemassen zum Untergrund ist aufgrund der warmen Temperaturen der letzten Tage nicht gegeben und so sind nass Schneelawinen ebenso möglich wie auch Schneebretter über 2000 Metern die sich allesamt selbst auslösen könne.

Bericht: AKTIVNEWS_DE_01_001

Fotos: AKTIVNEWS_DE_01_001

Nutzen Sie kostenlos unseren Lokali-Upload für Ihre Bilder!
Informieren Sie uns schnell und unkompliziert über neue Ereignisse und Informationen.

LOKALI UPLOAD

Werbung