Skip to main content

04-07-2017 hektische Minuten, rauchender Bus auf Autobahn, Berufsfeuerwehr im Einsatz

Technischer defekt

Seit dem am 03 Juli eine Fatale Brandkatastrophe mit einem Reisebus auf der BAB 9 passiert ist, sind die Einsatzkräfte noch mehr als bisher aufmerksam wenn der Alarm kommt Rauchender Reisebus.

So rief am Mittwoch Mittag plötzlich ein rauchender Reisebus die Rettungskräfte auf den Plan.

Vermutlich eine Bremsendeffekt war die Ursache das der tschechische Reisebus stark aus den Hinter Reifen rauchte.

Sofort Fuhr ein ganzer Löschzug der Berufsfeuerwehr zu dem Einsatzort auf die Westautobahn Höhe Anschlussstelle Salzburg Mitte.


Glücklicherweise waren keine Personen im Fahrzeug bis auf die Zwei Fahrer und diese hatten ihr Fahrzeug in einer Behelfsausfahrt abgestellt.

Eine festgefahrene Bremse war die Ursache das der Reisebus anfing zu rauchen und das dann sofort einschreiten der Feuerwehr verhinderte das der Bus wirklich anfing zu brennen.

Der Reisebus musste anschließend abgestellt werden und vor Ort repariert werden bevor er seine Fahrt fortsetzten.

Bericht: AKTIVNEWS_DE_01_001

Fotos: AKTIVNEWS_DE_01_001

Video: DE_01_001

Nutzen Sie kostenlos unseren Lokali-Upload für Ihre Bilder!
Informieren Sie uns schnell und unkompliziert über neue Ereignisse und Informationen.

LOKALI UPLOAD

Werbung